Accesskeys

Konkurs, was nun?

Einleitungsverfahren

Die ordentliche Konkursbetreibung verläuft im Einleitungsverfahren analog der Betreibung auf Pfändung. Es sind folgende Verfahrensschritte zu beachten:

 

  • Betreibungsbegehren
  • Zahlungsbefehl
  • allenfalls Rechtsvorschlag, Rechtsöffnung, evtl. Aberkennungsklage oder Anerkennungsklage
  • Fortsetzungsbegehren

 

 

Erst wenn der Gläubiger das Fortsetzungsbegehren gestellt hat, entscheidet das Betreibungsamt, welche Betreibungsart anwendbar ist (Art. 38 Abs. 3 SchKG). Der Entscheid betreffend Festlegung der Betreibungsart, insbesondere die Betreibung auf Konkurs, ist mit Beschwerde i.S.v. Art. 17 ff. SchKG anfechtbar.

Servicespalte